DIVE – Der schnellste Einstieg in das Internet of Things

DIVE, das „Digital Industry Visualization Engine“ vereint die Komponenten und das Know-how der drei Unternehmen Wachendorff, Splunk und ESE, mit deren Hilfe Sie schnell und einfach mit der Überwachung Ihres Maschinenparks beginnen können!

Durch die aufeinander abgestimmten Komponenten erzielt DIVE eine wesentliche Kosten- und Zeiteinsparung beim Einstieg in das Internet of Things. Es besteht aus dem IIoT eWON Router der Firma Wachendorff, einer Softwarelizenz für die Datenspeicher- und Visualisierungsplattform von Splunk sowie der Systemintegrationsleistung durch die Experten von der ESE.

Der IIoT eWON Router wird flexibel an der relevanten Maschine Ihres Maschinenparks in Betrieb genommen. Der Router verfügt und unterstützt das Routing von Ethernet zu SPSen an der RS485/422/232- und MPI-/PROFIBUS-Schnittstelle oder an der Ethernet-Schnittstelle – kompatibel mit führenden SPS-Herstellern (Siemens, Rockwell Automation, Schneider Electric, Omron, Mitsubishi, VIPA, Hitachi, ABB und zu den Standardprotokollen Modbus, BACnet, SNMP, OPC-UA….), damit können Daten älterer Maschinen (Retrofit) als auch neue Maschinen mit einem IIOT eWON Router erfasst werden. Gleichzeitig kann über eine sichere und verschlüsselte OpenVPN Verbindung ein Fernzugriff mit der jeweiligen Programmierumgebung auf die SPS der Maschine zur Diagnose im Fehlerfall oder Programmänderung durchgeführt werden. Die ausgelesenen Maschinendaten werden im IIOT eWON Router geloggt und über REST- Schnittstellen zentralisiert und für die weitere Verarbeitung sowie das Monitoring bereitgestellt.

Die aus der Maschine ausgelesenen Daten werden über die Plattform für Maschinendaten Splunk verarbeitet. Die Verbindung zwischen dem Router und Splunk ist vollständig verschlüsselt und der Zugriff auf die Maschine wird automatisch überwacht, sodass Angriffe von außen ausgeschlossen werden.

Splunk Industrial Asset Intelligence liefert in Echtzeit prädiktive Analysen, die es dem Nutzer ermöglichen, den Betrieb proaktiv zu optimieren und die Leistung zu verbessern. Splunk sammelt, analysiert und visualisiert Echtzeit- und historische Maschinendaten aus beliebigen Quellen – einschließlich Sensordaten, OT-verbundene Assets und Produkte, um eine einfache Echtzeitansicht komplexer Industriedaten zu erstellen.

Als dritte Komponente fungiert die ESE als Integrator für das Starterkit in Ihrem Arbeitsumfeld. Dabei unterstützen Sie die Experten der ESE zum einen bei der Installation des IIoT eWON Routers an Ihren Maschinen. Zum anderen entwickelt ihnen das ESE-Analytics Team die ersten Dashboards und generiert Auswertungen aus den gewonnenen Maschinendaten. Dabei stellen Sie sicher, dass Sie genau die Daten erhalten, die Sie benötigen. Bei der Auswertung sind Ihnen keine Grenzen gesetzt: Durch die Betrachtung der Daten aus unterschiedlichen Blickwinkeln können Sie verschiedene Anwendungsfälle abdecken und somit Ihren laufenden Prozess optimieren.

Ihre Vorteile:

Abschnitt 2

Kontakt

Erfahren Sie mehr über die integrierte Lösung DIVE und nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Abschnitt 3 Platzhalter
Abschnitt 4 Platzhalter